Projektion UK

Projektion Europawahl in Deutschland

In Deutschland werden 96 der 705 Sitze im Europäischen Parlament vergeben. Nach den letzten Wahlumfragen kommt die CDU auf 26 Sitze, vier weniger als bisher, die CSU auf vier Sitze, einer weniger als bisher. Damit stellen die Unionsparteien aber weiterhin die größte Gruppe deutscher Abgeordneter.

Zweitstärkste Partei sind nach aktueller Umfrage die Grünen mit 18 Mandaten (+7), knapp vor der SPD mit 17 Mandate (-10). Die Linke wird auf acht Mandate prognostiziert (+1), die FDP auf sechs (+3).

Die AfD kommt in der Projektion auf zehn Mandate. Das sind drei mehr als 2014, allerdings haben sechs der damaligen sieben Europaabgeordneten die Partei inzwischen verlassen. Für die Projektion auf die Fraktionen gehen wir davon aus, dass sich die AfD der Fraktion Europa der Nationen und der Freiheit anschließt, so wie sie bereits in der Parlamentarischen Versammlung de Europarats mit den Parteien der ENF zusammenarbeitet.

Weiterhin prognostizieren wir sechs Mandate für kleinere Parteien. Zwei Mandate für die Freien Wähler (+1), die der Europäischen Demokratischen Partei und damit wie die FDP der ALDE-Fraktion angehören. Dazu wie bisher jeweils ein Abgeordneter der Piratenpartei (bisher Grüne/EFA-Fraktion), der Partei Die PARTEI (bisher fraktionslos), der ÖDP (bisher Grüne/EFA-Fraktion) sowie der Tierschutzpartei (bisher linke GUE/NGL-Fraktion).